Kulinarische Entdeckungsreise im März: Warme und kalte Bärlauchgerichte

ab 28.März

Der Frühling im Prater riecht nach Veilchen, Flieder und – jetzt besonders – nach Bärlauch. Seit einigen Jahren feiert das knoblauchartige Lauchgemüse ein Revival in der heimischen Küche. Sein kräftiges Aroma inspiriert Jahr für Jahr Köchinnen und Köche zu neuen Rezepten.  Wir laden Sie ab dem 28.März ein, das kräftige Aroma des Bärlauchs in seiner geschmacklichen Vielfalt zu entdecken. Bärlauchsuppe ist ein Klassiker, probieren Sie unbedingt unser Bärlauchrisotto mit Zucchini, Pilzen, Parmesan und Limetten. Ein besonderer Genuss ist das Bärlauch Panna Cotta. Gerichte mit Bärlauch zu Beginn des Frühjahrs haben Tradition. Bereits die Germanen, Kelten und Römern schätzten Bärlauch als Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze. Die Blätter des Wildgemüses enthalten viel Vitamin C, Eisen und ätherische Öle. Bärlauch wirkt entgiftend, reinigend, wehrt ungewollte Darmbakterien ab, ohne den nützlichen zu schaden und kann über Frühjahrsmüdigkeit hinweghelfen.

Lassen Sie sich den Frühling in unserem Restaurant DieAllee im Grünen Prater auf der Zunge zergehen und planen Sie schon heute Ihren kulinarischen Spaziergang im Prater.

Mail zumgenuss@dieallee.at
Telefon 01 25 209
Online Tischreservierung